Wer normalerweise nach einem Spielerparadies sucht, wird sich vor allem Las Vegas oder Macau aussuchen. Wenn es aber um Online-Casinos geht, dann ist man nicht so sehr an den Ort gebunden, an dem sich das Casino befindet. Man kann von überall spielen. Dennoch gibt es ein paar Highlights – Orte, an denen man das Online-Spiel besonders gut genießen kann. Um solche Casinos zu finden, muss man nur in den Suchmaschinen Best live casinos eingeben und wird passende Ergebnisse bekommen.

Brasilien ist nicht nur ein wirtschaftlich aufstrebendes Land mit einer guten Infrastruktur und schnellem Internet. Es ist auch voller Leben, und die bekannteste Stadt, Rio de Janeiro, schläft niemals. Hier kann man das Leben in vollen Zügen genießen: Man setzt sich entweder in ein Straßencafé und spielt eine Runde Poker im Live-Casino. In den frühen Nachmittagsstunden kann man sich dann an den wohl berühmtesten Strand der Welt setzen, die Copacabana. Hier wird man manchmal Mühe haben, sich aufs Spiel zu konzentrieren. Das macht aber nichts: Im Online-Casino kann man nach dem Ende eines Spiels auch schnell eine Pause machen.

Die thailändische Insel bietet alles, was man für einen tollen Urlaub braucht: Weiße Strände, frische Kokosnüsse, ein ausschweifendes Nachtleben und schnelles Internet. Hier kann man überall über eine Datenverbindung ins Internet gehen, und das mit 4G-Geschwindigkeit. Für Live-Casino-Freunde bedeutet das: Sie setzen sich in eine Bar und schauen dem Treiben zu, und gleichzeitig können sie an einem Roulette-Tisch sitzen und die Kugel rollen lassen. Der Vorteil hier: Urlaub in diesem Land ist immer noch sehr günstig.

Der Big Apple hat seine eigene Faszination, aber auch Spieler kommen gerne hierher. Zum einen kann man hier die Nacht zum Tage machen, zum anderen aber auch andere Spieler treffen und sei es nur virtuell. Am besten kann man in einem Diner frühstücken und dann in einem Jazzclub am Abend die letzte Partie Black Jack im Live-Casino spielen.